Auf der Suche nach einem Begleiter zu Füßen der Pfingstrose Lilly & Leo an Polster-Glockenblumen gedacht, aber beim Kauf des Saatguts nicht aufgepasst und nun das: Himmelblaue Glockenblüten auf 20-30 cm hohen Stielen. Die Rundblättrige Glockenblume, Campanula rotundifolia wächst unten herum kompakt und trägt kleine runde Blätter. Deswegen ist mir mein Fehler lange Zeit überhaupt nicht aufgefallen. Erst jetzt, nachdem sie blüht, staune ich über ihre langen, zarten Stiele, an denen zwei Zentimeter große, himmelblaue Glockenblüten thronen. Ei, wie nett. Diese Glockenblumen sehen aus, als wären sie einem Kinderbuch mit Feen, Zwergen und Wichteln entsprungen.

Überraschendes Glück aus der Samentüte

Saatgut ist immer wieder überraschend und fast schon ein Glückspiel. Bei meiner zart gewachsenen, aber überraschend hohen Glockenblume ist tatsächlich Glück im Spiel, denn ich hätte diese Sorte normalerweise weder gekauft, noch gesät. Doch jetzt bin ich hin und weg von diesen überaus hübschen Stauden. Mitte März habe ich sie im Haus gesät, nach dem Auflaufen die Sämling in Grüppchen in kleine Töpfe pikiert und erst Ende Mai / Anfang Juni in den Garten gepflanzt. Dort haben sie sich langsam, aber stetig entwickelt. Wenn sie nicht gerade blühen, sind die Pflanzen eher unauffällig und bilden, ganz wie ursprünglich geplant, grüne Polster.

Glockenblumen sind erstaunlich durchsetzungsstark

Die Rundblättrige Glockenblume ‘Olympia‘ ist eine wahre Heldin im Garten. So zart, wie sie ist, so stark ist sie auch. Sie soll sogar wuchern und schwächere Pflanzen verdrängen. Welche das in meinem Garten genau sind, wird sich noch zeigen. Momentan haben die Glockenblumen noch genügend Freiraum neben zwei Pfingstrosen und entlang meiner Gartentreppe. Dort kommen Sie allenfalls einem zarten Storchschnabel mir rosa Blüten in die Quere, Polsternelken oder Teppichsedum. Was eben so wächst an meiner sonnigen Gartentreppe entlang.

Wo Glockenblumen gerne wachsen

Glockenblumen wachsen am besten in voller Sonne, brauchen dort aber doch relativ viel Wasser. Durst sieht man ihnen aber sofort an. Was für ein Glück, dass dieses Jahr viel regenreicher als die die letzten beiden Jahre ist. So gibt es für die zarten Stauden nur noch eine Gefahr: Nacktschnecken. Sie wissen, was zu tun ist? Wenn nicht, im Schwesterblog nebenan gebe ich Tipps zur nachhaltigen Abwehr von Schnecken.

Entweder regelmäßig ausputzen, oder noch mehr Glockenblumen

Glockenblume ‘Olympia’ macht es Ihnen sehr leicht, sie zu mögen, denn sie ist ausgesprochen pflegeleicht. Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie noch mehr ihrer Art im Garten haben möchten, oder nicht. Putzen Sie sie regelmäßig aus und schneiden Verblühtes ab, blüht sie länger. Unterlasse Sie das, sät sie sich aus. Überall im Garten.

Glockenblume ‘Olympia’ ist eine Kämpferin. Klein, aber oho!

Darüber hinaus können Sie Glockenblume ‘Olympia’ bei Bedarf durch Teilen des Wurzelstocks vermehren. Einfach die komplette Pflanze aus dem Boden heben, den Wurzelstock in beide Hände nehmen und dann beherzt und mit einer leichten, gegenläufigen Drehbewegung, auseinander ziehen.  Nur Mut, das klappt schon. Zarte Glockenblumen sind ohnehin viel robuster, als gedacht.

 

Rundblättrige Glockenblume Olympia

Rundblättrige Glockenblume ‘Olympia’, eine zarte Staude mit Verwilderungspotenzial

Fiona Amann

Fiona Amann ist Texterin & Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Auf "Mein Blumenbild des Tages" bloggt sie über ihren Blumengarten, gibt Pflege- und Gartentipps und porträtiert besonders schöne Blumen - in Wort und Bild.

Pin It on Pinterest

Share This