m

Rose New Dawn im Nebel

Die wunderschöne Kletterrose New Dawn wächst viel langsamer als gedacht, blüht aber diesen Sommer wirklich überreich. Auf diese Weise dauert es Jahre, um meinen großen Rosenbogen dicht mit Rosen & Clematis zu beranken.

Japanische Herbstanemonen. Wilde Schönheiten.

Japanische Herbstanemonen sind imposant und robust noch dazu. Einmal im Beet, möchten sie am liebsten für immer dort bleiben und für reichlich Nachwuchs sorgen. Dort wo sie sich wohl und zu Hause fühlen, blühen sie ab August bis hin zum Frost. Doch wehe wenn man sie aus den Augen und einfach mal selber machen lässt.

Weiße Herbstanemone

Manchen Gartenfreunden treiben Herbstanemonen Sorgenfalten auf die Stirn. Doch keine Sorge, die weiße Herbstanemone ist ganz anders als ihre wilden Schwestern mit den rosa Blüten.  Statt dessen sorgt sie monatelang für Freude und ausnehmend hübsche Fotomotive – sogar im Winter. Das müssen Sie sehen.

Schönheiten des Spätsommers

Wer sie im Garten hat, muss aufpassen wie ein Schießhund. Das ist kein Scherz. Denn die Schöne ist eine Frohnatur mit enormer Wuchskraft. Wo sie sich einmal eingenistet hat, will sie so schnell nicht mehr weg.

Rosa Blütentrio

Im Garten erfüllen Japanische Herbstanemonen eine wichtige Rolle: Sie trösten über den nahenden Herbst hinweg und sind dabei völlig entspannt. Ihnen kann schließlich niemand was anhaben. Weder Kälte, noch Schnee oder Eis erwischt sie kalt. Im Frühling treibt sie doch wieder gesund und munter aus und sorgt ab August für laufend neue Motive für hübsche Blumenbilder.

Jetzt kostenlos abonnieren

Jetzt kostenlos abonnieren

"Der Blumenbote" bringt Blumenbilder, Gartentipps, Rezepte & mehr.

Das hat geklappt. Vielen Dank.

Pin It on Pinterest