Verblüht, nicht vergessen

Was blüht gerade in meinem Blumengarten in Franken? Welche Blumen blühten diese Gartensaison besonders schön? Welche Pflanzen kommen mit Petrus Wetterkapriolen oder dem Klimawandel gut zurecht, welche nicht? 

Ich lade Sie zu einem Spaziergang durch mein kleinen Garten am Südhang ein. Er liegt in exponierter Sonnenlage am Tor zur Fränkischen Schweiz.

Suchen Sie verständliche Tipps zur Pflege und Kultur von Gartenblumen, Stauden, Zwiebelgewächsen und Rosen? Dann sind Sie hier genau richtig. Lassen Sie sich einfach inspirieren. 

Blaue Frühlingsblumen beginnen den Frühlingtanz

Blaue Frühlingsblumen beginnen den Frühlingtanz

Frühling ist die Zeit der blauen Blumen. Überall im Garten sprießen jetzt Schneestolz und andere Zwiebelpflanzen. Es sind entzückende kleine Blumen, die überall fröhlich unter der Hecke und unter den Strauchrosen hervor gucken. Sie gehören mit zu den ersten Blüten überhaupt im Garten und sind deswegen wertvoll für Bienen und andere Insekten, die nach dem langen Winter hungrig und auf Futtersuche sind.

mehr lesen
Klatschmohn für Helden

Klatschmohn für Helden

Helden von heute sehen anders aus, als jene, die durch Krieg und Elend zu diesem, oft zweifelhaften Ruf gekommen sind. Wahre Helden haben, brauchen und leben heute ganz andere Qualitäten. Was für ein Glück.

mehr lesen
Weiße Herbstanemone

Weiße Herbstanemone

Manchen Gartenfreunden treiben Herbstanemonen Sorgenfalten auf die Stirn. Doch keine Sorge, die weiße Herbstanemone ist ganz anders als ihre wilden Schwestern mit den rosa Blüten.  Statt dessen sorgt sie monatelang für Freude und ausnehmend hübsche Fotomotive – sogar im Winter. Das müssen Sie sehen.

mehr lesen
Englische Rose Eglantyne

Englische Rose Eglantyne

Die Englische Rose Eglantyne ist eine duftende Rose, die an historische Rosen erinnert. Dazu ihr herrlicher Duft. Allerdings braucht sie auch einen starken Schnitt, damit sie vital und kompakt bleibt.

mehr lesen

Mein Blumengarten im Frühsommer

Pin It on Pinterest

Share This