Verblüht, nicht vergessen

Was blüht gerade in meinem Blumengarten in Franken? Welche Blumen blühten diese Gartensaison besonders schön? Welche Pflanzen kommen mit Petrus Wetterkapriolen oder dem Klimawandel gut zurecht, welche nicht? 

Ich lade Sie zu einem Spaziergang durch mein kleinen Garten am Südhang ein. Er liegt in exponierter Sonnenlage am Tor zur Fränkischen Schweiz.

Suchen Sie verständliche Tipps zur Pflege und Kultur von Gartenblumen, Stauden, Zwiebelgewächsen und Rosen? Dann sind Sie hier genau richtig. Lassen Sie sich einfach inspirieren. 

Päonienmohn blüht wie und wo er will.

Des Gärtners Glück wohnt in einer kleinen Samentüte. Nur mit den Mendel’schen Vererbungsgesetzen lässt es sich erklären, dass fast 2 Jahrzehnte nach der ersten Aussaat jeden Sommer Päonienmohn und andere Varietäten des bekannten Schlafmohns irgendwo von ganz alleine im Garten auftauchen.

mehr lesen
Blumen besser fotografieren: Rote Tulpen im  Morgenlicht

Blumen besser fotografieren: Rote Tulpen im Morgenlicht

Das Schönste am frühen Aufstehen ist das Fotografieren im Garten. Das Licht ist frühmorgens noch weich, die Farben sind ausgewogen, tiefe Schatten fehlen. Reflektierende Blüten, wie rote Tulpen, die bei Sonnenschein kaum aufzunehmen sind, präsentieren sich frühmorgens quasi von alleine ins Bild. Mit allen Nuancen.

mehr lesen

Mein Blumengarten im Frühsommer

Pin It on Pinterest

Share This